nach oben
Die Fotografen Michael Brauner, Frank Sobieray und Jens Alemann (von links) wollen am Samstag Pforzheimer mit ihren Schmuckstücken in Szene setzen. Foto: Ketterl
Die Fotografen Michael Brauner, Frank Sobieray und Jens Alemann (von links) wollen am Samstag Pforzheimer mit ihren Schmuckstücken in Szene setzen. Foto: Ketterl
25.07.2016

Freiwillige für Fotoshooting in Pforzheim gesucht

Pforzheim. Die wahren Schmuckstücke einer Stadt, davon ist Fotograf Michael Brauner überzeugt, seien die Menschen, die in ihr leben. So sollen die porträtierten Pforzheimer, die am Samstag, 30. Juli, an einem kostenlosen Fotoshooting teilnehmen, im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam mit den drei Kollegen Frank Sobieray, Jens Alemann und Marc Gilardone hat er das Projekt im Rahmen des bevorstehenden Schmuckjubiläums ins Leben gerufen.

Insgesamt sollen dabei 250 Aufnahmen entstehen. Für die Aktion suchen die vier Fotografen nun Freiwillige – und deren Lieblingsschmuckstücke. Die Porträts werden kommenden Samstag in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr im Projektraum der Initiative „Leerstand als Freiraum“ (LAF) in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße 7 aufgenommen. Willkommen sind laut dem Fotografenteam alle Interessierten aus Pforzheim und der Region. Dabei dürfe der Begriff „Schmuckstück“ gerne weiter gefasst werden. Eine Auswahl der Aufnahmen soll im Rahmen des Jubiläums im kommenden Jahr ausgestellt werden.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.