nach oben
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B10 wurden drei Personen mittelschwer verletzt. © Keller
Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B10 wurden drei Personen mittelschwer verletzt. © Keller
29.11.2016

Frontalcrash beim Ersinger Kreuz: Dreijähriger verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Dienstagmorgen auf der B10 zwischen dem Ersinger Kreuz und der Wilferdinger Höhe ereignet. Dabei wurden drei Menschen mittelschwer verletzt, darunter ein dreijähriger Junge.

Bildergalerie: Frontalzusammenstoß auf B10 - Drei Verletzte und Vollsperrung

Laut Polizei fuhr eine 28-Jährige gegen 7.20 Uhr vom Ersinger Kreuz in Richtung Wilferdinger Höhe. In einer langgezogenen Linkskurve geriet sie von der Straße ab und fuhr ins Bankett. Beim Gegenlenken schleuderte ihr Auto so weit nach links, dass es zum frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto eines 22-Jährigen kam.

Beide Beteiligten sowie ein bei der Frau mitfahrender drei Jahre alter Bub wurden nach erster Versorgung durch den herbeigeeilten Notarzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie jeweils für zumindest eine Nacht zur Beobachtung aufgenommen wurden.

Der Streckenabschnitt zwischen dem Ersinger Kreuz und der Autobahnanschlussstelle Pforzheim-West musste wegen des Unfalles voll gesperrt werden. Rund um das Ersinger Kreuz entwickelte sich lange Rückstaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro.

Leserkommentare (0)