nach oben
12.07.2012

Frontalcrash sorgt für zweistündige Sperrung der L 562

Zwei Verletzte, ein Sachschaden von 50.000 Euro und eine zweitstündige Sperrung der L562 zwischen Engelsbrand und Langenbrand waren die Bilanz eines Frontalzusammenstoß am Mittwochnachmittag.

Ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer wollte auf der L 562 in Richtung Langenbrand in einen Waldweg abbiegen. Eine sich hinter dem Mercedes-Benz befindliche 50-jährige Mercedes-SLK-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und kam aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrspur. Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Audi TT..

Die beiden Wagen kamen in Folge des Unfalls erst neben der Fahrbahn zu stehen. Ein weitere Verkehrsteilnehmer, ein 78-jähriger BMW X5 Fahrer, der sich hinter der SLK-Fahrerin befand, musste nach rechts in den Grünstreifen ausweichen.

Die Fahrerin des SLK und der 56-jährige Fahrer des Audi TT wurden durch den Aufprall leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Die L562 wurde für 2 Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.