nach oben
Martin Kunzmann beim Frühstück.
Martin Kunzmann beim Frühstück.
10.03.2011

Frühstück bei Martin Kunzmann: Morgens durchstarten

PFORZHEIM. Beim Start in den Tag gibt Martin Kunzmann Vollgas. Raus aus dem Bett, rein ins Bad, schnell geht das – und für Frühstück bleibt keine Zeit. Man muss Prioritäten setzen. „Lieber bin ich zwischen sechs und halb sieben im Büro“, sagt der Chef der hiesigen IG Metall und SPD-Landtagsabgeordnete.

Dann kann er in relativer Ruhe seine Mails abarbeiten, Telefonate erledigen, Tageszeitungen lesen, ehe das Kerngeschäft beginnt: Treffen mit Betriebsräten oder Arbeitnehmern, Verhandlungen, Besichtigungen, Hintergrundgespräche. Frühstück kann warten – bis zum Wochenende. Dann aber richtig. Wurst und Käse für Ehefrau Marita, Marmelade für Martin Kunzmann, Quitten, Erdbeere, selbstgemacht - selbstredend. Hin und wieder ein gekochtes Ei, Saft. Bei Bäcker Breuer in Stein ist Kunzmann einer der ersten: Körnerbrötchen, Laugenweck. Natürlich die PZ. Der Tag kann beginnen. Eine Stunde nehmen sich die Kunzmanns samstags und sonntags Zeit. Mindestens. Am besten auf dem Balkon. ol