nach oben
Beim Aufwärmen: Die Schülerinnen Steffi Bruecher, Katharina Heinrich, Franziska Krueger und Vera Frieß (von links).  privat
Beim Aufwärmen: Die Schülerinnen Steffi Bruecher, Katharina Heinrich, Franziska Krueger und Vera Frieß (von links). privat
07.06.2017

Für den guten Zweck: Pforzheimer Schüler laufen zusammen 2000 Kilometer

Pforzheim. Der Spendenlauf der Fritz-Erler-Schule ist ein voller Erfolg gewesen. Bei schönem Wetter bestritten motivierte Schüler eine Strecke von insgesamt 2000 Kilometern, was 3574 Runden entspricht. Acht Monate lang liefen die Vorbereitungen der 17 Schüler des Seminarkurses „Spendenlauf“ auf Hochtouren.

Mit einer Einstiegspräsentation zu Schulbeginn läutete das Team den Spendenlauf ein. Nach einer Rede der Sterneninsel Pforzheim, dem Spendenempfänger, waren alle Teilnehmer top motiviert. Für einen reibungslosen Ablauf liefen die Schüler, in Klassen eingeteilt, blockweise.

Übergabe des Erlöses im Juli

Mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm, frischen Obstbechern, Kuchen und guter Musik wurden die Läufer versorgt. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, bis am Freitag, 14. Juli, die Spendenübergabe in der Sterneninsel stattfindet. Bereits jetzt dankt die Schule allen, die das Projekt unterstützen, insbesondere dem Hauptsponsor, der Volksbank Pforzheim.