94690999

Fußgänger bei Unfall verletzt - Suche nach Autofahrerin

Pforzheim. Am Mittwoch, den 17.01.2018, ist ein Auto mit einem Fußgänger in Pforzheim zusammengestoßen. Zunächst nahm der Fußgänger an, nicht verletzt zu sein und man trennte sich – doch nachdem der Fußgänger doch noch im Krankenhaus war, sucht die Polizei nun nach der unbekannten Autofahrerin.

Der Unfall ereignete sich gegen 09.10 Uhr auf der Zerrennerstraße in Höhe der Shell-Tankstelle. Ein 66-jähriger Fußgänger, der einen Motorroller schob, stieß mit einem blauen Auto zusammen, das von einer etwa 60-jährigen Frau gefahren wurde. Weiteres zu dem Wagen ist nicht bekannt.

Der Fußgänger wollte die Zerrenner Straße überqueren und musste in der Mitte der Fahrbahn kurz anhalten, um einige Fahrzeuge durchzulassen. Die Autofahrerin stand schon auf der Abbiegespur und wartete. Unvermittelt fuhr die Frau rückwärts und stieß gegen den Fußgänger, welcher über seinen Motorroler stürzte.

Die Frau unterhielt sich kurz mit dem Fußgänger und nach dem dieser sagte, dass alles in Ordnung sei fuhr sie weiter. Am nächsten Tag begab sich der Fußgänger wegen starker Schmerzen ins Krankenhaus, wo mehrere Prellungen festgestellt wurden.

Das Verkehrskommissariat Pforzheim bittet Zeugen des Unfalls, sich mit der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer (07231) 186-4100 in Verbindung zusetzen.