nach oben
Futterautomaten im Pforzheimer Wildpark und beim Wildgehege in Büchenbronn sind von Unbekannten aufgebrochen worden.
Futterautomaten im Pforzheimer Wildpark und beim Wildgehege in Büchenbronn sind von Unbekannten aufgebrochen worden. © Archivbild: SeibelKetterl
13.09.2017

Futterautomaten im Wildpark und am Büchenbronner Wildgehege aufgebrochen

Pforzheim. Wohl ein und dieselben Unbekannten brachen zwischen Montagmittag und Dienstagvormittag einen im Wildgehege am Herrmannseeweg in Büchenbronn sowie drei im Pforzheimer Wildpark an der Tiefenbronner Straße aufgestellte Futterautomaten auf. Wie immer in solchen Fällen ist der Schaden größer als die Beute und der Ärger der Betroffenen.

Für die Mühe, die sich die Täter machen mussten und für die Zeit, die sie aufzuwenden hatten, ist die Beute in Höhe von schätzungsweise 180 Euro in Münzen doch eher dürftig. Der angerichtete Sachschaden aber dürfte diese Summe um mehr als das Doppelte übersteigen. Auch der ein oder andere junge Besucher dieser kostenlosen Freizeitstätten dürfte traurig über den entgangenen Tierfütterungsspaß gewesen sein.

Die Polizeiposten Buckenberg und Büchenbronn bitten bei ihren Ermittlungen um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Aufbrüchen in Verbindung stehen könnten, wird unter Telefon (07231) 186-3311 um seine Meldung beim rund um die Uhr erreichbaren Polizeirevier Pforzheim-Süd gebeten.