nach oben
15.01.2016

GBE-Aufsichtsräte treten zurück - Bürgermeisterin Müller räumt Fehler ein

Sie hatten es bereits in der letzten Aufsichtsratssitzung angekündigt: Die Stadträte Michael Schwarz (FDP/FWV), Bernd Zilly (UB/LBBH) und Bernd Grimmer (AfD) haben wie ihre Kollegin Brigitte Langer-Glock (CDU) ihr Aufsichtsratsmandat bei der Gesellschaft für berufliche Eingliederung (GBE) niederlegt.

Das Gremium hatte vergangene Woche den GBE-Geschäftsführer Matthias Kremer nach einer kontroversen Diskussion abberufen. Es habe Unstimmigkeiten mit der Aufsichtsratsvorsitzenden Monika Müller gegeben, schreibt Grimmer in einer Pressemitteilung. Die GBE bedürfe einer Neukonzeption, die der Geschäftsführer erarbeitet hatte, die aber von der Aufsichtsratsvorsitzenden nicht ins Gremium eingebracht worden sei.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.