nach oben
© Eickhoff
03.10.2015

Gäste kommen zum Tag der offenen Moschee

Pforzheims Moscheen haben am Samstag ihre Türen für zahlreiche Besucher aus Pforzheim und der Umgebung am bundesweiten „Tag der offenen Moschee“, an dem in ganz Deutschland rund 1000 Moscheen teilnehmen, geöffnet.

Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde der Bait-ul-Baqi Moschee auf der Wilferdinger Höhe führte die Besucher durch ihre beiden getrennten Gebetsräume, für Frauen und Männer. „Wir sind Pforzheim sehr dankbar, dass es uns den Bau dieser Moschee ermöglicht hat und schätzen die große Offenheit der Menschen hier“, freute sich Öffentlichkeitsbeauftragter, Wahab Ghumon.

Die deutsche Überpünktlichkeit zeigte sich bei der Fatih Moschee in der Eutinger Straße, als die ersten Besucher schon zwei Stunden vor Beginn vor den Türen warteten. „Wir sind es schon gewohnt und freuen uns über das große Interesse,“ so Halil Sahin, Generalsekretär der Fatih Moschee und ehrenamtlich dort tätig. Die Gäste hatten neben den regelmäßig stattfindenden Führungen auch die Möglichkeit an den Gebetsstunden beizuwohnen. „Wir sind für jeden offen und offen für alles,“ bekräftigte Sahin.