nach oben
Freuen sich über die hohe Spendensumme: der Ballettdirektor Guido Markowitz, Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen, Geschäftsstellen-Leiterin Claudia Jancura, Vorstand Timur Fuhrmann-Piontek, Intendant Thomas Münstermann und Gritz Butz von der AIDS-Hilfe (von links). Foto: Ketterl
Freuen sich über die hohe Spendensumme: der Ballettdirektor Guido Markowitz, Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen, Geschäftsstellen-Leiterin Claudia Jancura, Vorstand Timur Fuhrmann-Piontek, Intendant Thomas Münstermann und Gritz Butz von der AIDS-Hilfe (von links). Foto: Ketterl
21.05.2019

Galaspenden sichern Zukunft der Aids-Hilfe in Pforzheim

Pforzheim. Acht Wochen, nachdem der Applaus bei der 9. Internationalen Ballett-Gala zugunsten der Aids-Hilfe Pforzheim verklungen ist, konnte die Theaterleitung am Montagnachmittag eine Summe von 7000 Euro an die Vorstände und Mitarbeiter des Vereins übergeben. Hinzu kommen knapp 1000 Euro, die das Publikum am 16. März während der von Ballettdirektor Guido Markowitz geleiteten Gala bereits in den Pausen gespendet hatte.

Timor Fuhrmann-Piontek, Vorstand der AIDS-Hilfe Pforzheim, erklärte: „Die Spendensumme ist für uns lebenswichtig. Sie ermöglicht uns, unsere Arbeit fortzuführen. Darüber sind wir sehr froh.“ Intendant Thomas Münstermann ergänzte: „Wir sind überaus glücklich, über den Weg der Benefiz-Ballett-Gala einen Beitrag erwirtschaftet haben zu können. Als Theater danken wir von ganzem Herzen allen, die an unserer Gala für die AIDS-Hilfe Pforzheim mitgearbeitet, mitgewirkt und sie als Zuschauerinnen und Zuschauer genossen haben – meine Hochachtung.“ Das Theater Pforzheim und die AIDS-Hilfe Pforzheim e.V. arbeiten, wie Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen ausführte, seit Mitte der 1990-er Jahren zusammen. Im Jahr 2001 entschieden sich die Kooperationspartner, die alle zwei Jahre stattfindende Ballett-Benefiz-Gala ins Leben zu rufen. „Wir konnten das Niveau der Ballett-Gala nochmals steigern und einen hochkarätigen Abend mit renommierten Compagnien bieten,“ so Dürigen. Thomas Münstermann betonte in diesem Zusammenhang: „Ich finde es schön, mit welcher Nachhaltigkeit die Partnerschaft gepflegt wird. Die von der AIDS-Hilfe vertreten Themen werden am Theater offener und offenkundiger gelebt als vielleicht in anderen Institutionen“. Die nächste Ballett-Benefiz-Gala wird 2021 stattfinden.