760_0008_8871978_Polizei_Uniform_Ausruestung_01
Einer – stellvertretend – für alle: Polizeihauptkommissar Frank Weber.

Ganz schön schwere Verantwortung: Diese Ausrüstung trägt die Polizei in der Region

So hat jeder sein Päckchen zu tragen – die einen mehr, die anderen weniger. Eher mehr ist es bei Polizisten wie Frank Weber, Polizeihauptkommissar und Dienstgruppenleiter beim Polizeirevier Nord, einer der uniformierten Kollegen in den Revieren und Posten der Stadt Pforzheim, des Enzkreises und des Kreises Calw (und nach der Reform der Polizeireform ab 1. Januar kommenden Jahres auch des Kreises Freudenstadt in dem dann neu geschaffenen Polizeipräsidium Pforzheim).

Eher noch mehr, wenn die Schutzpolizei bei einem Amokalarm mit ungewissem Hintergrund ausrückt, vor Ort Stellung bezieht oder aktiv – beispielsweise in Schulen – vorgeht, um keine Zeit verstreichen zu lassen, bis ein Spezialeinsatzkommando (SEK) angerückt ist.

PZ-news zeigt, was bei der Ausrüstung der Polizei so alles zusammen kommt – mit der Zusatzausrüstung sind das nämlich locker über 20 Kilo. Klicken Sie sich durch – auf der Rückseite der "Flip Cards" finden Sie jeweils die Erklärung.