nach oben
Mann will Haus in Calwer Straße in die Luft sprengen © Ketterl
Mann will Haus in Calwer Straße in die Luft sprengen © Ketterl
30.07.2012

Gasalarm: Mann will Wohnhaus in die Luft sprengen

Pforzheim. Ein Rentner hat am Montag gegen 13 Uhr Polizei und Rettungskräfte in Atem gehalten. Seit zwei Monaten wohnt er in einem Mehrfamilienhaus an der Calwer Straße in Pforzheim. Er drohte damit, das Haus in die Luft zu sprengen. Der Mann hatte mehrfach mit einem Hammer auf die Gasleitung geschlagen. Die Polizei sperrte das Gebiet auf einer Länge von mehreren hundert Metern ab.

Bildergalerie: Mann will Haus in Calwer Straße in die Luft sprengen

Polizisten mit kugelsicheren Westen gingen mit einer so genannten Ramme ins Haus, Feuerwehrleute mit Gasmasken - während ihre Kollegen schon mal vorsorglich die Schläuche für den Fall einer Explosion und eines Brandes ausrollten. Das Rote Kreuz stand parat. Doch nach einer halben Stunde Entwarnung: „Person in Gewahrsam“, meldeten die Feuerwehrleute vor Ort über Funk.

Wenige Minuten später wurde der nur mit einer kurzen Hose bekleidete Mann aus dem Haus geführt und von der Polizei weggefahren. Über das Motiv ist im Augenblick noch nichts bekannt.

Die Polizei setzte 30 Einsatzkräfte ein, davon acht Streifenwagenbesatzungen und einen mehrköpfigen Einsatzstab. Neben der Feuerwehr war auch das DRK vor Ort. Wohnhaus und Nachbargebäude mussten evakuiert werden.

Leserkommentare (0)