nach oben
Eine Rochade von Gebäuden ist im Brötzinger Tal geplant. Das Hochhaus soll dabei abgerissen werden.
Eine Rochade von Gebäuden ist im Brötzinger Tal geplant. Das Hochhaus soll dabei abgerissen werden. © Ketterl
22.09.2010

Gebäude-Rochade im Brötzinger Tal geplant

PFORZHEIM. Die Stadtverwaltung plant eine groß angelegte Rochade, um „Kaufland“ im Brötzinger Tal den Umzug aufs bisherige Bauhof-Gelände zu ermöglichen und durch Synergie-Effekte rund 60 000 Euro jährlich zu sparen. In einer Beilage an den Gemeinderat, die der PZ vorliegt, ist aufgeführt, dass der Bauhof der Technischen Dienste auf das Gelände der Verkehrsbetriebe umziehen soll – und zwar an just die Stelle, an der bislang noch das so genannte Stadtbusse-Hochhaus steht.

Dies wiederum soll abgerissen werden. Die Gesamtinvestition in Höhe von rund 8,5 Millionen Euro würde vom Eigenbetrieb Pforzheimer Verkehrsbetriebe getätigt, der das Gebäude dann an die Technischen Dienste verpachten würde.

Leserkommentare (0)