nach oben
Schüler der Ottersteinschulen sollen sich Lerninhalte dank eines Vortrags des Gedächtnistrainers Gregor Staub künftig besser einprägen können – das erhoffen sich die beiden Schulleiter Joachim Ehrmann und Tobias Dauenhauer sowie die Elternbeirätinnen Katja  Diedrich und Marion Rapp-Krischer (von links). Foto: Seibel
Schüler der Ottersteinschulen sollen sich Lerninhalte dank eines Vortrags des Gedächtnistrainers Gregor Staub künftig besser einprägen können – das erhoffen sich die beiden Schulleiter Joachim Ehrmann und Tobias Dauenhauer sowie die Elternbeirätinnen Katja Diedrich und Marion Rapp-Krischer (von links). Foto: Seibel
14.09.2015

Gedächtnistrainer soll Schülern das Lernen erleichtert

Pforzheim. Ob historische Daten, schwierige Vokabeln oder komplexe Formeln – von dieser Woche an pauken auch die Schüler in Pforzheim wieder. Damit ihren Kindern das Lernen künftig leichter fällt, haben die Eltern der Otterstein-Realschule und der Otterstein-Werkrealschule einen Gedächtnistrainer eingeladen. Gregor Staub kommt am 1. Oktober an die Schulen und referiert unter dem Motto „Leichter lernen – besser merken“.

Doch nicht nur Schüler und Lehrer sollen von den Kniffen profitieren, am Abend richtet sich die Veranstaltung an alle Interessierten. Um möglichst viele Zuhörer ansprechen zu können, findet der Vortrag ab 19 Uhr in der Nagoldhalle statt.

Bei den Rektoren der Ottersteinschulen kommt die Initiative der Eltern gut an. „Es ist hilfreich, wenn sich Schüler den Lernprozess bewusst machen“, sagt Joachim Ehrmann, Leiter der Realschule. So lasse sich für jeden Schüler eine Methode finden, wie er Inhalte besser abspeichern könne. „Und wenn Schüler Spaß am Unterricht haben, bleibt der Stoff auch eher hängen“, meint er mit Blick auf Staubs spielerische Art des Vortrags. Ähnlich sieht es Tobias Dauenhauer, Rektor der Werkrealschule: „Die Veranstaltung ist eine gute Chance, dass Schüler und Lehrer gemeinsam Lernstrategien entwickeln“, sagt er. Auferlegen könne er diese neue Arbeitsweise aber niemandem.

Der öffentliche Vortrag „Leichter lernen – besser merken“ findet am Donnerstag, 1. Oktober, von 19 Uhr an in der Nagoldhalle in Dillweißenstein statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Drogerie Müller in der Schlössle-Galerie, der Buchhandlung Uwe Mumm, der Buchhandlung Thalia sowie im Sekretariat der Ottersteinschulen.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news