nach oben
14.06.2012

Gegen Bauschuttmulde und Baum geprallt, auf Dach gelandet

Pforzheim. In einer 30er-Zone hat sich ein 53-jähriger Autofahrer nach Kollisionen mit einer Bauschuttmulde und einem Baum auch noch überschlagen. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unfallursache ist noch unbekannt.

Der Unfallfahrer war am Donnerstag um 16.15 Uhr mit seinem Ford Focus auf der Schwarzwaldstraße innerhalb einer 30er-Zone stadtauswärts unterwegs. In Höhe des Anwesens Schwarzwaldsstraße173 a kam der Ford aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Straße ab. Das Auto streifte zunächst eine Bauschuttmulde, prallte dann von der Schuttmulde ab und krachte frontal gegen einen Baum. Durch den heftigen Aufprall überschlug sich der Ford und blieb auf dem Dach liegen.

Neben Notarzt, DRK und Polizei war auch die Feuerwehr Pforzheim mit drei Einsatzfahrzeugen und acht Mann zur Hilfeleistung vor Ort. Der 53-Jährige Unfallverursacher musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 9 000 Euro. pol

Leserkommentare (0)