760_0900_140557_Waldstadt_Koschuch_Architects_02.jpg
Die Ideen zur Waldstadt von Koschuch Architects und Partnern sind online einzusehen. Archiv foto: Meyer 

Gegner wehren sich gegen Pforzheimer Wohnbauprojekt: Hat die Waldstadt überhaupt eine Chance?

Pforzheim. Mancher Beobachter unkt, dass die Bürgerinfo vom Samstag der Abgesang auf die städtischen Pläne für das „Wohnen im Norden“ gewesen sein könnte: 200 Gegner des Projekts, das den Wandel der nördlichen Hanglagen Pforzheims in ein innovatives Wohnviertel vorsieht, sprengten die „Spaziergänge mit den Planern“, zu denen das Dezernat von Baubürgermeister Sibylle Schüssler geladen hatte. Statt konstruktiver Gespräche mit Interessierten gab es vormittags höchstkontroverse Debatten mit Anliegern. Diese scheinen wild entschlossen, das Projekt zu verhindern. Halten Stadtverwaltung und Gemeinderat diesem Druck stand? Die Macher sowie Bürger, die dem Vorhaben offen gegenüberstehen, hoffen auf einen Austausch, der nicht im Keim erstickt wird.

Schon der Aufruf, mit denen die Bürgerinitiative (BI)

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?