nach oben
23.12.2008

Gemalte Kinderwünsche beim PZ-Wettbewerb

„Wenn ich die nächste Weihnachts-Sternschnuppe sehe, dann wünsche ich mir, dass sich alle Menschen vertragen“, das war einer der Kinderwünsche beim Malwettbewerb der „Pforzheimer Zeitung“, der von der „Sparkasse Pforzheim Calw“ unterstützt wird. Die Redaktion war angetan von der Fantasie der Buben und Mädchen, die sich unter dem Motto „Mein Weihnachtswunsch“ viel haben einfallen lassen.

Auf der Computer-Tastatur gibt es nur die Worte „Fröhliche Weihnachten“ und ein Mädchen hat ihre eigene Monopoly-Spielfläche gemalt. Für viele der Teilnehmer ist aber der globale Friede ein Herzenswunsch.

Ob Pferd, Notebook, Lego-Baukasten, Gitarre, Fahrrad oder Polizeiauto, die Kinder haben klare Vorstellungen, welche Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen sollen. Man darf gespannt sein, welche der Wünsche auch in Erfüllung gehen werden.

Wer welchen Preis bekommt, wird erst bei der Siegerehrung am 13. Januar 2009 von 17.30 Uhr an bekanntgegeben. Alle anderen kleinen und großen Kunstwerke haben bereits den Weg in die Kundenhalle der Pforzheimer Sparkassen Hauptstelle an der Poststraße gefunden, wo sie bis zur Preisübergabe ausgestellt werden. Die Gewinner des großen Malwettbewerbs der PZ, der auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Pforzheim Calw unterstützt wird, müssen sich noch gedulden.

Bei Brezeln und Limonade wird das Geheimnis in der Sparkasse gelüftet. Sponsoren haben den Wettbewerb der PZ wieder mit attraktiven Preisen unterstützt.

Spargutscheine für die Klassen- und Gruppenarbeiten stellt die Sparkasse zur Verfügung. Sachpreise kommen von der „Pforzheimer Zeitung“, von „Fischer-Technik“, den „Pforzheimer Kinobetrieben Michael Geiger“ („Rex“ und „Cineplex“), den „Goldstadtbädern“, „Intersport Elsässer“ und der Buchhandlung „Thalia“. Der VfB Stuttgart hat als Sonderpreis zwei Ehrenkarten für das Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach am 31. Januar 2009 zur Verfügung gestellt.