nach oben
© dpa
19.12.2017

Gemeinderat gibt "go" für die Brötchentaste in der Innenstadt

Die „Brötchentaste“ – also das kostenfreie Parken in der ersten halbe Stunde - ist beschlossene Sache: Für mehrere Standorte in der Innenstadt hat der Gemeinderat dafür heute in nicht-öffentlicher Sitzung den Weg freigemacht. Darunter fallen die Tiefgaragen Markplatz und Theater, der Parkplatz am Rathaushof und die Tiefgarage der Berta-Benz-Halle.

Zudem wird künftig nach der kostenfreien ersten halben Stunde zwei Stunden lang eine Abrechnung im 15-Minuten-Takt möglich sein. Die zu erwartenden Kosten sollen in den einzelnen Jahren durch Mehrerträge aus dem Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer gedeckt werden. Für die technische Umsetzung rechnet das zuständige Grünflächen- und Tiefbauamt mit etwa drei bis vier Monaten.

„Ich freue mich sehr, dass der Gemeinderat meinem Vorschlag gefolgt ist,  die ‚Brötchentaste‘ wieder einzuführen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Mit dem kostenlosen Kurzzeitparken an mehreren Standorten stärken wir den Anreiz für die Bürgerinnen und Bürger, in die Innenstadt zu kommen und hier auch einzukaufen.“ Die „Brötchentaste“ sei ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem besseren Image und einer attraktiveren Innenstadt. Nicht zuletzt stärke sie auch den Einzelhandel.

Besonders erfreut ist der Rathauschef darüber, dass es zusätzlich gelungen ist, für die ersten beiden Stunden die 15 Minuten-Taktung einzuführen. „Die bisherige Regelung wurde auch deswegen als besonders ungerecht empfunden, weil nach der ersten halben Stunde eine Stunden-Taktung erfolgte“, so der Rathaushef.  Dies habe bei einer geringen Überschreitung des Zeitintervalls zu einem von den Kunden als unangemessen empfundenen Kostensprung geführt. „Ich bin sicher, dass die 15-Minuten-Taktung von den Bürgerinnen und Bürger als gerechter empfunden werden wird und diese so auch bereit sind, etwas länger in der Innenstadt zu bleiben.“

Faelchle
20.12.2017
Gemeinderat gibt "go" für die Brötchentaste in der Innenstadt

Als Auswärtiger halte ich diese Entscheidung für absolut richtig. Wieso man so einen Schwachsinn überhaupt einführte, das bleibt für mich ein Rätsel. Ich war seit dieser Regelung nur selten in der Stadt, wenn ich das für mich rechne, muss ich in Zukunft anstatt 5.40 E nur noch die Hälfte zahlen, mit dieser Regelung kann jeder leben. Da gibt es überhaupt nichts zu meckern, und dem Rest von Einzelhandel in Pforze wird es auch freuen. mehr...

rostiger ritter
27.12.2017
Gemeinderat gibt "go" für die Brötchentaste in der Innenstadt

[QUOTE=Pforzheimer Mädchen;292487]Bravo Herr Boch. Das sind doch nur Krümel um das Volk milde zu stimmen. Aber dafür wird der Pforzheimer Bürger immer mehr Entmündigt. Siehe Bürgerentscheid.[/QUOTE] "Entmündigt" halte ich in diesem Zusammenhang für einen etwas starken Begriff. Die Probe wäre doch wohl: Waren die Pforzheimer vorher mündiger, bzw. hat es vorher schon mehrere Bürgerentscheide gegeben? An der Antwort wird die Schaumschlägerei deutlich, will mir scheinen. mehr...