89649766
Ein 18-Jähriger gibt an, mitten in der Pforzheimer Innenstadt von mehreren Personen verprügelt worden zu sein. 

Geschlagen und getreten: 18-Jähriger in Pforzheimer Innenstadt verprügelt

Pforzheim. Ein 18-Jähriger ist laut eigener Aussage am Samstagabend mitten in der Pforzheimer Innenstadt von einer Gruppe von etwa vier Menschen umringt und verprügelt worden.

Der junge Mann gibt an, um 19.10 Uhr als Fußgänger vor der Schlossparkschule unterwegs gewesen zu sein, als er unvermittelt mehrere Schläge auf den Hinterkopf erhielt. Dabei sei er zu Boden gegangen. Während sich der 18-Jährige am Boden zusammenkauerte, habe ihn zumindest ein Angreifer geschlagen und getreten. Die weiteren Personen hätten nicht eingegriffen, sondern über die Situation gelacht.

Schließlich seien Passanten hinzugekommen, woraufhin die Angreifer geflüchtet wären. Das Opfer trug Kopfprellungen und eine Schürfwunde am Arm davon.

Nun bittet die Polizei in diesem Zusammenhang dringend um Hinweise. Insbesondere die Passanten, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Rufnummer (07231) 186-3211 zu melden.