AdobeStock_171242350
Die Pforzheimer Polizei hat an Halloween an zwei verschiedenen Örtlichkeiten im Pforzheimer Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 

Geschwindigkeitskontrollen in Pforzheim - Fahrverbot für drei Autofahrer

Pforzheim. Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim hat von Sonntagabend bis in die frühen Morgenstunden an Allerheiligen an zwei verschiedenen Örtlichkeiten im Pforzheimer Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Laut den Beamten seien beide Stellen dafür bekannt, dass dort Beschleunigungsrennen durchgeführt werden. Es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde.

Insgesamt konnten, so die Polizei in einem Bericht an die Presse, 489 Fahrzeuge gemessen werden. Von diesen fuhren insgesamt 16 Fahrzeuge bis zu 20 Kilometer pro Stunde zu schnell, vier bis 40 Kilometer pro Stunde zu schnell und ein Autofahrer doppelt so schnell - sprich 100 Kilometer pro Stunde. Drei von ihnen erwartet ein Fahrverbot.

"Bei schweren Verkehrsunfällen ist Geschwindigkeit die Hauptunfallursache. Das Polizeipräsidium Pforzheim wird die Kontrollen daher konsequent fortführen", heißt es abschließend.