nach oben
Die Maschinenfabrik Pfeiffer an der Zerrennerstraße 19 soll verschwinden.
Die Maschinenfabrik Pfeiffer an der Zerrennerstraße 19 soll verschwinden.
13.07.2015

Gestaltungsbeirat diskutiert über Baulücke

Am Freitag beschäftigt sich der Gestaltungsbeirat mit sechs Bauvorhaben. Die Maschinenfabrik Pfeiffer an der Zerrenner Straße soll weichen. Ein Neubau ist an der Habermehlstraße 16 geplant.

Seit über einem Jahr steht die alte Maschinenfabrik Pfeiffer an der Zerrennerstraße 19 leer. Zuletzt hatte die sozialistische Jugend „die Falken“ das marode Gebäude zwei Jahre lang gemietet. Der Bauherr und Investor Ulrich Tichelmann aus Darmstadt, dem auch das angrenzende Melanchtonhaus gehört, wollte schon damals das Gebäude abreißen lassen und durch einen Neubau ersetzen. Doch erst jetzt wird sich der Gestaltungsbeirat bei seiner Sitzung an diesem Freitag ab 8.45 Uhr in der Stadtbibliothek mit dem Vorhaben beschäftigen. Auf der Tagesordnung stehen fünf weitere Vorhaben.

Geplant ist an der Zerrennerstraße der Abbruch des bestehenden Gebäudes (ehemalige Maschinenfabrik). Die Baulücke soll dann durch einen fünfgeschossigen Baukörper geschlossen werden. Für die Fassade gibt es zwei Varianten.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)