nach oben
Über den schweren Unfall am Donnerstagabend gibt es wiedersprüchliche Zeugenaussagen.
Über den schweren Unfall am Donnerstagabend gibt es wiedersprüchliche Zeugenaussagen. © TV-BW
25.10.2010

Getötete Frau war Blindenverbands-Vorsitzende

PFORZHEIM. Bei der am Donnerstag vor dem Klinikum Pforzheim tödlich verunglückten 84-jährigen Fußgängerin handelt es sich um die frühere Kreisvorsitzende des Badischen Blindenverbands Pforzheim und Trägerin der Bürgermedaille von 1995, Irma Gruber. Entsprechende Informationen hat die Stadtverwaltung mittlerweile bestätigt.

Gruber war im Jahr nach der Verleihung der Bürgermedaille wegen ihres Engagements für Blinde und Sehbehinderte auch vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog empfangen worden. Zu dem Unfall, bei dem sie und eine Begleiterin von einem BMW angefahren worden waren, gibt es mittlerweile widersprüchliche Angaben. So widersprechen sich Zeugen darin, ob die zwei Frauen die Straße an der Fußgängerampel oder einige Meter dahinter überqueren wollten, als das Auto - offenbar trotz Rot - über die Ampel fuhr und sie erfasste.