nach oben
20.01.2010

Gewalttaten in Pforzheim beunruhigen die Menschen

Massenschlägereien von Jugendlichen, brutale Überfälle oder Raube sowie Abzocken durch Jugendbanden scheinen in Pforzheim mittlerweile auf der Tagesordnung zu stehen. Auch wenn die Polizeistatistik sagt, dass die Gesamtkriminalität in Pforzheim seit Jahren rückläufig ist, gibt es doch einige Fakten, die die Menschen beunruhigen.

So haben die versuchten oder sogar erfolgreichen Tötungsdelikte in Pforzheim im Jahr 2009 zugenommen, genauso wie auch die Zahl der Gewaltverbrechen, die von Unter-21-Jährigen begangen werden. Dies alles trägt zu einem mangelnden Sicherheitsgefühl bei den Menschen bei.