nach oben
Vor vollem (Reuchlin-) Haus präsentieren sich OB Gert Hager und die Gewerkschafter Franz Herkens, Gabriele Frenzer-Wolf, Susanne Nittel und Wolf-Dietrich Glaser (von links). Foto: Seibel
Vor vollem (Reuchlin-) Haus präsentieren sich OB Gert Hager und die Gewerkschafter Franz Herkens, Gabriele Frenzer-Wolf, Susanne Nittel und Wolf-Dietrich Glaser (von links). Foto: Seibel
13.01.2017

Gewerkschaftsbund fordert Bekämpfung der Armut

Pforzheim/Enzkreis. Bildung sei die einzige Chance, der Armutsfalle zu entkommen und sich eine lebenswerte Zukunft aufzubauen und zu gestalten, so der ehrenamtliche DGB-Kreisverbandsvorsitzende Pforzheim/Enzkreis, Wolf-Dietrich Glaser, beim Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbunds am Donnerstag im Reuchlinhaus. Der Abend stand unter dem Motto: „Zukunft schaffen – Bildung fördern – Armut bekämpfen“

Ins gleiche Horn stieß die stellvertretende DGB-Bezirksvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf, die insbesondere den designierten DGB-Landesvorsitzenden Martin Kunzmann begrüßte. Frenzer-Wolf mahnte eine Investitionsoffensive an – in die Infrastruktur, in Bildung, in die Modernisierung öffentlicher Einrichtungen. Mit Blick auf den Bundesfinanzminister kritisierte sie die Fixierung auf die „schwarze Null“. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.