nach oben
Anerkennung für Umsicht im Straßenverkehr: Jochen Merkle, Bärbel Haferkorn und Wolfgang Schick (Projekt Schutzengel) mit den Preisträgerinnen Asiye Besel und Michelle Klingel sowie Fred Theurer (Präventionsverein, von links). Foto: Privat
Anerkennung für Umsicht im Straßenverkehr: Jochen Merkle, Bärbel Haferkorn und Wolfgang Schick (Projekt Schutzengel) mit den Preisträgerinnen Asiye Besel und Michelle Klingel sowie Fred Theurer (Präventionsverein, von links). Foto: Privat
23.12.2015

Gewinner sind sicher unterwegs

Wie geht ihr damit um, wenn euer Smartphone während der Fahrt klingelt? Wie reagiert ihr, wenn ihr als Mitfahrer beobachtet, dass der Fahrer während der Fahrt sein Smartphone benutzt? Welche Tipps habt ihr für all die Smartphone-Junkies, die selbst bei der Verkehrsteilnahme als Fußgänger, Radfahrer oder als Autofahrer nicht auf ihr Smartphone verzichten können?“ Diese Fragen haben Teilnehmer der Verlosung des Projekts „Schutzengel Pforzheim-Enzkreis“ beantwortet.

Über die Facebookseite www.facebook.com/schutzengel waren beim Präventionsverein „Sicheres Pforzheim – Sicherer Enzkreis“ die Kommentare von 40 „Schutzengel“-Teilnehmern eingegangen. Unter ihnen wurden die vier Gewinner ausgelost, die sich nun über ein Navigationsgerät oder eine von drei Freisprecheinrichtungen freuen dürfen.

www.praeventionsverein-pf.de.