nach oben
© Foto: Ketterl
22.03.2019

"Goldstadtfieber" lockt in die City: Das war am verkaufsoffenen Sonntag geboten

Mit dem „8. Goldstadtfieber“ am Sonntag, 31. März, und dem damit verbundenen ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres will der Veranstalter Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) gemeinsam mit dem innerstädtischen Einzelhandel einen Erlebnistag in der City initiieren. Das Rahmenprogramm von 12 bis 19 Uhr soll laut WSP-Direktor Oliver Reitz eine Brücke vom „Goldfieber“ mit traditionellem Country und Westernfeeling zum Motto „Goldstadt“ – Synonym für die Schmuck- und Uhrenstadt Pforzheim – mit ihren Stärken in Design und Gestaltung schlagen. „Dabei haben wir die ganze Familie im Blick.“

„Goldstadtfieber“ lockt zahlreiche Besucher nach Pforzheim

◆  Leopoldplatz: „Keep it country“ heißt es deshalb ab 12 Uhr auf der Sparkasse Pforzheim Calw-Bühne mit Livemusik der „Bands Dapper Dan Men“ (bis 15 Uhr) und „Louisiana on tour“ (15.30 bis 19 Uhr) sowie den Square Dance-Gruppen „The Diggers“ (14 bis 14.20 Uhr) und „Hang Loose Promenaders“ (17 bis 17.20 Uhr). Drei Autohäuser präsentieren Neuwagen.

◆  Bahnhofstraße: Schatzsucher werden auf der 9. Pforzheimer Antikmeile auf ihre Kosten kommen. Dort lassen sich an 40 Ständen Sammlerstücke und Raritäten entdecken. Die Besucher können zwischen antiken Uhren, Gemälden und Möbeln stöbern.

Bildergalerie: Pforzheim im Goldstadtfieber 2019

◆  Marktplatz: Goldschürfen, Edelsteinschleifen, Mosaikwerkstatt, Kettenmaschine, Farbschleuder, Geodenwerkstatt und Anhänger basteln: Das neue Kinderprogramm wartet mit einer Fülle von Kreativangeboten auf, bei denen die Kleinen kostenlos und nach Herzenslust werkeln und gestalten können. Und das Spielen und Toben kommen beim „Goldstadtfieber“ auch nicht zu kurz. Das technische Museum und die Museumspädagogik des Schmuckmuseums unterstützen die Kinder dabei, das Logo des Schmuckmuseums aus Draht und Perlen als Anhänger zu gestalten. Das Geschäft „Creative Welt“ kreiiert gegen einen Kostenbeitrag mit den Jungen und Mädchen Geschenktüten, Armbänder und Fadenbilder. Die Mobilen Kinderangebote sind mit einer Spielstraße und Werkstätten dabei. Die „Pforzheimer Zeitung“ bietet an der Westlichen Kinderschminken an.

Der City-Einzelhandel richtet am selben Tag den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr aus. Besucher dürfen sich auf ein frühlingshaftes Warenangebot freuen. Einzelhändler Karsten Jung erhofft sich ein positives Signal in die Region hinaus. Der Einzelhandel wolle den Tag nutzen, um seine neuen Kollektionen zu präsentieren. Ein kostenloser Gepäckbus am Leopoldplatz, günstige Tagespauschalen in den Parkhäusern und eine autofreie City sollen laut Reitz das Einkaufen erleichtern.

Das vom Kulturamt der Stadt Pforzheim präsentierte Gewinnspiel zum „Goldstadtfieber“ lockt zudem mit einigen attraktiven Preisen.

Weitere Informationen gibt es hier.