nach oben
Golfclub-Opposition treibt Daums Abwahl voran.
Golfclub-Opposition treibt Daums Abwahl voran © dpa
21.04.2012

Golfclub-Opposition treibt Daums Abwahl voran

Pforzheim. Die telefonisch angekündigte Pressemitteilung der Daum-Gegner im Golfclub Pforzheim ging am Freitag bis Redaktionsschluss nicht ein, aber neue Fakten hat Manfred Forster, einer der Wortführer, in besagtem Telefonat benannt.

So seien er und die weiteren früheren Vorstandsmitglieder dabei, die satzungsgemäß benötigten 250 Unterschriften – ein Viertel der Mitglieder – zusammenzutragen, mit denen sie eine außerordentliche Mitgliederversammlung verlangen können. Berufe der Vorstand sie dann nicht ein, werde man gerichtlich eine Vorstandswahl ansetzen lassen.

Im Übrigen gehe es nicht um einen persönlichen Zwist zwischen dem Vorsitzenden, Ex-Sparkassenchef Wolfgang Daum, und Pforzheims Ex-OB Joachim Becker. Letzterer habe sich nur als Interimspräsident zur Verfügung gestellt, damit man Daum abwählen könne, der selbstherrlich Entscheidungen getroffen habe, zu denen er nicht befugt gewesen sei. So den Kauf einer 35 000 Euro teuren Stele oder auch die Entlassung von Clubpersonal, womit er die Arbeitsfähigkeit des Vereins beeinträchtigt habe. kli

Leserkommentare (0)