nach oben
25.10.2016

Google hilft Hochschülern digital auf die Sprünge

Pforzheim. „Google on Campus @ Hochschule Pforzheim“ heißt es im kommenden Monat. Dahinter verbirgt sich ein außergewöhnliches und hochkarätiges Angebot für Studenten

.Vom 18. bis zum 22. November findet an der Hochschule ein Digital-Workshop von Google an der Hochschule Pforzheim statt und dies in Zusammenarbeit mit dem Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS). Als weiteren Kooperationspartner für die Umsetzung der Veranstaltung konnte laut einer Pressemitteilung „Campus X“ gewonnen werden, eine Initiative des Förderer- und Alumnivereins der Hochschule.

Bei diesem Workshop werden den Studenten über einen Zeitraum von drei Tagen Online-Kompetenzen vermittelt, die für ihre berufliche Laufbahn sowie für Unternehmen von großer Relevanz sind. Es stehen vor allem Themen rund um Online-Marketing, Social Media und Suchmaschinenmarketing im Fokus.

Dieses Angebot ist begehrt und Pforzheims Hochschule unter den ersten im Südwesten, die zum Zuge kommt. Googles Ziel sei es, bis Ende dieses Jahres zwei Millionen Europäer digital weiterzubilden, sagte Philipp Justus, Vize-Präsident von Google Deutschland und Zentraleuropa, im Vorfeld eines solchen Workshops im Frühjahr an der Universität Leipzig. „Mit ‚Digital-Workshop on Campus‘ bieten wir spezielle digitale Schulungsprogramme für Studierende in Deutschland an. Gemeinsam mit unseren Partner-Universitäten und -Hochschulen möchten wir ihnen ermöglichen, ihr digitales Know-how zu erweitern und sich so bestmöglich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren.“

Das Interesse von Google, diesen Workshop auch in Pforzheim zu veranstalten, bekräftige den Ruf der Hochschule als exzellenten Standort für die Ausbildung von Wirtschaftsstudenten, betont Marius Müller, der hiesige Vorsitzende des RCDS. „Wir freuen uns sehr, dass wir als junge RCDS-Gruppe nachhaltig zu dem guten Ruf unserer Hochschule beitragen sowie unseren Kommilitonen ein qualitativ hochwertiges Weiterbildungsprogramm präsentieren können.“