nach oben
10.01.2016

Großbrand der Christbäume in Huchenfeld

Dieser Brand beim Huchenfelder Feuerwehr Gerätehaus war gewollt. Weithin sichtbar leuchtete der Feuerschein, den die brennenden Christbäume auf der Wiese am Ortsrand verursachten.

Bereits zum sechsten Mal veranstalteten die Mitglieder des örtlichen Löschzugs ihr „Knutfest“, bei dem die vorher von der Wehr im Stadtteil eingesammelten abgeschmückten Weihnachtsbäume in Flammen aufgingen. Eine große Zahl von Bürgern verfolgte in geselliger Runde das Spektakel.