760_0900_133128_kita_oranierstrasse.jpg
Zusammen mit den Kindern der Kita freuen sich (von links) Leiterin der Kita Oranierstraße Sandra Markic, Leiter der Evangelischen Kirchenverwaltung Frank Burghardt und Corinna Wahr von der Abteilung Bau der Evangelischen Kirchenverwaltung.  Foto: Evangelische Kirche 

Große Freude über neuen Kita-Spielplatz an der Oranierstraße

Pforzheim. In der evangelische Kita Oranierstraße wurde der Außenbereich neu gestaltet. Ein neues Großspielgerät, das vielfältige Spielmöglichkeiten bietet, wurde so errichtet, dass der Baumbestand dort erhalten werden konnte. Sandra Markic, Leiterin der Kita Oranierstraße freut sich, dass es für die Kinder nun möglich sei beim Spielen die Perspektive zu wechseln.

Das Geschehen von oben zu betrachten und sich auf Augenhöhe mit dem Baum zu bewegen, mache den Kindern deutlich mehr Spaß, als die frühere einfache Bewegungsfläche. Zudem wurde im anderen Hofteil ein großer Sandkasten mit Sonnenschutz errichtet. Die Neugestaltung des Außengeländes ist der Abschluss der Kita-Sanierung, die im letzten Jahr begonnen hat.

Die Stadt Pforzheim beteiligt sich mit einem Investitionskostenzuschuss von voraussichtlich 150.000 Euro. Insgesamt wurden 250.000 Euro investiert, um die Trennung der Treppenhäuser zwischen Wohnen und Kita mit Umgestaltung der Fluchtwege, das Einrichten von Funktionsräumen und die Neugestaltung des Außengeländes zu realisieren.

"Gute Bildungsarbeit braucht geeignete Räume. Ich bin froh, dass es nach dem Beschluss der Kita-Landschaft 2021 nun möglich ist, gezielt in Gebäude zu investieren, in denen unsere Erzieherinnen und Erzieher die Kinder auf dem Weg ins Leben begleiten", fasst Frank Burghardt, Leiter der Evangelischen Kirchenverwaltung das Ziel der baulichen Maßnahmen zusammen.