nach oben
Am Montagmorgen haben Lkws rund 250 Tonnen Schutt von der Sparkassen-Baustelle abgeholt. © Giesecke
11.09.2017

Große Massen und kleine Verkehrsprobleme: Lkws holen Sparkassen-Schutt

Pforzheim. Insgesamt neun Lastwagen an der Zahl besiedelten am Montagmorgen die Poststraße, Kienlestraße und teilweise auch die Luisenstraße in Pforzheim, was zu einigem Aufsehen bei Autofahrern und Anwohner sowie zu kleineren Verkehrsproblemen führte.

Die Firma "Schmitt Peterslahr" war mit ihrer Schüttlaster-Kolonne angerückt, um insgesamt rund 250 Tonnen Schutt von der Sparkassen-Baustelle an der Poststraße 3 abzuholen. Anschließend, so ein Mitarbeiter gegenüber PZ-news, werde der Bau-Abfall in die Nähe von Koblenz transportiert, getrennt und anschließend für andere Bauvorhaben wiederverwendet.

Rund um die Baustelle an der Poststraße kam es zu kleineren Verkehrsverzögerungen im Berufsverkehr. Mehrere Leser meldeten, dass vor allem aus Richtung Nordstadt kein Durchkommen gewesen sei. Grund hierfür ist auch die Baustelle an der Christophallee.

Mehr zum Thema:

David gegen Goliath: Abriss der Sparkasse geht voran

Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Im Video: Spray-Dose wird aus der Sparkassen-Halle gehievt

Umbau der Sparkasse beginnt – Poststraße gesperrt

Großer Umbau der Sparkasse in Pforzheim