nach oben
Das Haus wurde bei dem Brand vollständig zerstört. © Ketterl
11.11.2017

Großeinsatz in Pforzheim: Haus nach Brand vollständig zerstört

Pforzheim. Einen Sachschaden in Höhe von zirka 400.000 Euro hat der Brand eines Einfamilienhauses an der Straße Zum Geigersgrund am Samstagabend gegen 20 Uhr in Pforzheim gefordert. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich die beiden 73-jährigen Bewohner im Wohnanwesen. Gemeinsam mit ihren Hunden konnten sie das Haus noch rechtzeitig verlassen. Sie und die Tiere blieben glücklicherweise unverletzt.

Bildergalerie: Holzhaus am Geigersgrund brennt lichterloh

Nach den bisherigen Ermittlungen des Polizeireviers Pforzheim-Nord war der Hausbesitzer vor der Brandauslösung im ersten Obergeschoss des Hauses in der dortigen Werkstatt mit Wachsarbeiten beschäftigt. Hierbei kam es zum Brandausbruch, wobei die genaue Ursache weiterer Ermittlungen bedarf. Die Feuerwehr war zur Bekämpfung des Brandes mit 19 Fahrzeugen und 72 Personen im Einsatz. Weiterhin waren das DRK mit mehreren Fahrzeugen sowie fünf Streifen der Polizei vor Ort.

Im Rahmen der Löscharbeiten wurde durch die Feuerwehr im Zeitraum 21:15 Uhr bis ca. 00:15 Uhr die Stromversorgung im Gewann Riebergle abgeschaltet. Zeitweise kam es durch die Rauchentwicklung zu Sichtbehinderungen auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Pforzheim-Nord. Das freistehende Einfamilienhaus wurde bei dem Brand vollständig zerstört.

Zum Thema:

Die größten Feuerkatastrophen in der Region

Defender
11.11.2017
Holzhaus brennt lichterloh – Feuerwehr kämpft mit meterhohen Flammen

mittlerweile ist es 23:00 und in der letzten Stunde sind fünf Einsatzfahrzeuge hier am Kutscherweg vorbei gekommen. Auf dem Rückweg? Aber warum bitte alle mit Blaulicht? Und warum nicht auf direktem Weg über den Geigersgrund zurück zur Hachelallee? mehr...

zippo501
11.11.2017
Holzhaus brennt lichterloh – Feuerwehr kämpft mit meterhohen Flammen

Stört sie das jetzt echt? Da gibt es Personen die jetzt größere Probleme haben! Unfassbar über was sich heute die Leute aufregen! mehr...

Anno nymus
11.11.2017
Holzhaus brennt lichterloh – Feuerwehr kämpft mit meterhohen Flammen

Wer den Bericht liest, der weiß, dass es in der Nähe keinen geeigneten Wasseranschluß gibt und die Feuerwehren das Wasser mit Einsatzfahrzeugen zur Brandstelle bringen. Könnte ja ein Grund dafür sein die auch um 23:00 noch mit Blaulicht fahren zu sehen. Interessiert das wirklich? Da hat ein Ehepaar ein Haus verloren, dass sie 46 Jahre bewohnt haben. Die wären wahrscheinlich froh nur in der Samstagabend-Nachtruhe gestört zu werden. mehr...

TSK
12.11.2017
Holzhaus brennt lichterloh – Feuerwehr kämpft mit meterhohen Flammen

[QUOTE=Defender;289589]mittlerweile ist es 23:00 und in der letzten Stunde sind fünf Einsatzfahrzeuge hier am Kutscherweg vorbei gekommen. Auf dem Rückweg? Aber warum bitte alle mit Blaulicht? Und warum nicht auf direktem Weg über den Geigersgrund zurück zur Hachelallee?[/QUOTE] DA fällt einem nichts mehr ein... mehr...