nach oben
© Symbolbild: dpa
20.09.2017

Großer Personalaufwand für den Diebstahl von zwei Angelrollen

Pforzheim. Mit insgesamt etwa 20 Personen und geschickter Ablenkung ist es einer aus dem osteuropäischen Raum stammenden Gruppe am Dienstagabend gelungen, aus einem Angelfachgeschäft zwei hochwertige Angelrollen zu stehlen.

Wie die bisherigen Ermittlungen des Polizeireviers Pforzheim-Nord ergeben haben, betraten um 18.45 Uhr etwa 20 osteuropäisch sprechende mutmaßliche Kunden das auf der Wilferdinger Höhe an der Karlsruher Straße gelegene Fachgeschäft. Drei von ihnen, die gebrochen Deutsch sprachen, verwickelten die zwei anwesenden Verkäufer in Gespräche. Unterdessen verteilten sich die anderen in kleine Gruppen und schauten sich die Waren an. Schließlich erwarben sie einige Kleinteile an Angelzubehör und bezahlten in bar.

Erst später wurde festgestellt, dass zwei teure Angelrollen im Gesamtwert von 1400 Euro an der Ausstellungswand gegen Billigrollen ausgetauscht worden waren. Eine Gruppe von drei Männern und zwei Frauen hatten sich eingangs ihres mutmaßlichen Beutezuges für die hochwertigen Artikel interessiert.

Alle werden auf ein Alter zwischen 40 und 50 Jahren geschätzt und könnten nach Angaben des Bestohlenen möglicherweise aus Ungarn oder Bulgarien stammen.

Der Polizeiposten Brötzingen führt hier die weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu das Polizeirevier Pforzheim-Süd unter Telefon (07231) 186-3311 entgegen.