nach oben
Großer Promi-Andrang zum Konzert-Auftakt des SWDKO © Seibel
18.10.2010

Großer Promi-Andrang beim Konzert-Auftakt des SWDKO

PFORZHEIM. Wenn sich der Verkehr in den Tiefgaragen staut und ein Superlativ den nächsten jagt, dann ist im CongressCentrum etwas Besonderes geboten. Am Sonntag war dies der Mozartabend des Südwestdeutschen Kammerorchesters (SWDKO). Und die Kommentare dazu reichten von „grandios“, „brillant dargeboten“ und „fulminant“ bis hin zu „absolut einzigartig“. Die Gästeliste war lang, denn so ziemlich alles, was in Pforzheim Rang und Namen hat, wollte sich den Saisonauftakt nicht entgehen lassen. Da durfte einer nicht fehlen: Ministerpräsident Stefan Mappus.

Bildergalerie: Jubiläumskonzert des Südwestdeutschen Kammerorchesters - 1

Eine Premiere sei es für ihn gewesen, die Veranstaltung diesmal in Begleitung von Polizei und Bodyguards zu besuchen. „Unangenehm ist mir das nicht, denn die halten sich ja alle sehr dezent im Hintergrund. Ich merke das schon fast nicht mehr“, sagte Mappus. Er outete sich als „totaler Mozartliebhaber“ und genoss es sichtlich, bei den Klängen an der Seite seiner Frau Susanne Verweyen-Mappus abschalten zu können.

Bildergalerie: Jubiläumskonzert des Südwestdeutschen Kammerorchesters - 2