nach oben
© Ketterl
© Ketterl
22.02.2014

Großes Polizeiaufgebot in der Fußgängerzone

Zahlreiche Polizeiautos und uniformierte Beamte säumten heute zwischen 11 und 14 Uhr die Pforzheimer Innenstadt zwischen Leopold- und Marktplatz.

Der rechtsextremistische "Freundekreis ein Herz für Deutschland" (FHD) hatte gegenüber des Neuen Rathauses einen Infostand aufgebaut. Rund 20 Mitglieder verteilten Handzettel. Am anderen Ende der Fußgängerzone warben Mitglieder der "Initiative gegen Rechts" für die Demosntration gegen die Fackelmahnwache der Rechten am morgigen Sonntag. Das im Vorfeld befürchtete Aufeinandertreffen rechter und linker Gruppen blieb aus. Im vergangenen Jahr waren rund 20 Antifa-Sympathisanten angereist, um nahe des FHD-Infostandes mit Sprechchören gegen die Aktion zu protestieren.

Diese Veranstaltungen sind rund um den 23. Februar geplant. Durch einen Klick auf die einzelnen Elemente lesen Sie weitere Details. Weitere Veranstaltungen öffnen sich über die Plus-Symbole.