nach oben
13.10.2017

Großtagespflegestellen im Huchenfelder Ortschaftsrat präsentiert

Pforzheim. Viel wurde in den vergangenen Wochen im Zuge der Diskussion um fehlende Krippenplätze über TaPiR gesprochen – die „Tagespflege in Pforzheim in anderen geeigneten Räumen“, die OB Peter Boch und Sozialbürgermeisterin Monika Müller als vergleichsweise schnell umsetzbare Lösung für die Ortsteile präsentiert hatten. Am Donnerstag stellten Angela Hermann vom Amt für Bildung und Sport und Doris Winter, Geschäftsführerin des Familienzentrums Au, in der Sitzung des Huchenfelder Ortschaftsrats das Konzept vor.

Die Planungen sehen vor, dass das Familienzentrum Au als TaPiR-erfahrener Träger Räume anmietet, die die Stadt bezahlt, und sogenannte Tagespflegepersonen einstellt, die in einem 160-stündigen Kurs vom Kinderschutzbund qualifiziert wurden. Auf bis zu sieben Kinder gleichzeitig sollen zwei Tagesmütter in den Einrichtungen aufpassen, auf neun, sollte eine der Angestellten eine pädagogische Fachkraft sein. Das Angebot richtet sich an Kinder unter drei Jahren.

Noch in diesem Jahr soll es im Ortsteil einen Informationsabend für interessierte Eltern geben. Sollte es Bedarf geben, werde laut Hermann eine rund 70 Quadratmeter große, bezugsfertige Erdgeschosswohnung mit zwei bis drei Zimmern und Küche gesucht, durch die Feuerwehr und das Baurechtsamt auf Eignung überprüft und mit Finanzmitteln über ein Bundesförderprogramm oder die Stadt zeitnah ausgestattet. Parallel werde um Tagespflegepersonen geworben. Im kommenden Jahr könnte TaPiR bei Bedarf bereits in Huchenfeld starten.

Ortsvorsteher Gunter Raible bezeichnete TaPiR als „interessante Brücke“ zwischen Tagesmutter und Kindergarten. Während sich die Mehrheit der Räte vorsichtig interessiert zeigte, erklärte Wolfgang Reiß (SPD): „Ich werde das Gefühl nicht los, dass es eine Notlösung ist, die von Fachkräften gelenkt wird.“

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.