nach oben
Sie wollen mit Bürgern ins Gespräch kommen: Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Andreas Schwarz im Gespräch mit seinen politischen Mitstreitern Stefanie Seemann (Abgeordnete für den Wahlkreis Enz) und Manne Lucha, Landesminister für Soziales und Integration (rechts).
Sie wollen mit Bürgern ins Gespräch kommen: Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Andreas Schwarz im Gespräch mit seinen politischen Mitstreitern Stefanie Seemann (Abgeordnete für den Wahlkreis Enz) und Manne Lucha, Landesminister für Soziales und Integration (rechts).
14.11.2017

Grün ist die Hoffnung: Sozialminister Manne Lucha will wissen, wo der Schuh drückt

Sozialminister Manne Lucha (Die Grünen) ist in einer Mission unterwegs. Daran lässt er bei seiner emotionalen Ansprache im vierten Obergeschoss des Kulturhauses Osterfeld keinen Zweifel.

Denn die Frage des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Zeiten von Flüchtlingskrisen, Kinderarmut und fehlenden Pflegeangeboten im Alter lässt sich aus seiner Sicht nur gewährleisten, wenn die Bürger im Land die Chance hätten, mitzugestalten. Dabei stehe die grün-schwarze Landesregierung in vielen Themen gut da, hatte zuvor Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz zuvor erklärt. Ob es die Gelder für den Zukunftsplan Jugend, die Erhöhung der Zuschüsse für den sozialen Wohnungsbau oder auch die Bemühungen zum Klimaschutz betreffe: Die Sozialpolitik gebe Antworten auf wichtige gesellschaftliche Fragen.

Lucha aber möchte mehr. Er will Bürger im Dialog beteiligen. Deshalb hat er gleich 13 Abgeordnete und Mitarbeiter ins Kulturhaus mitgebracht. Sie stehen an sechs grün eingedeckten Thementischen mit grünen Luftballons, an denen Karten hängen mit Stichworten wie Verkehr, Innere Sicherheit, Recht und Demokratie und Wirtschaft, Wohnen und Finanzen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

von Schilda
16.11.2017
Grün ist die Hoffnung: Sozialminister Manne Lucha will wissen, wo der Schuh drückt

Wo war denn da unsere "grüne Baubürgermeisterin". Mit den Bürgern wollen die Grünen ins Gespräch kommem. Leider ohne die Bürgermeisterin. Schwaches Bild aus dem Stadtbauamt, wo doch in der Stadt an allen Ecken die Nägel brennen. mehr...

beckhpi
16.11.2017
Grün ist die Hoffnung: Sozialminister Manne Lucha will wissen, wo der Schuh drückt

[QUOTE=von Schilda;289845]Wo war denn da unsere "grüne Baubürgermeisterin". Mit den Bürgern wollen die Grünen ins Gespräch kommem. Leider ohne die Bürgermeisterin. Schwaches Bild aus dem Stadtbauamt, wo doch in der Stadt an allen Ecken die Nägel brennen.[/QUOTE] Anklagen ist leicht... nachdenken ist für Sie, scheint mir, etwas schwerer. Vielleicht hatte unsere Baubürgermeisterin für diesen Tag einen anderen Termin. Nachfragen in ihrem Büro lohnt sich ;). mehr...