nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
25.10.2017

Grüne Liste fordert „Bremsschwellen“ im Haidach

Pforzheim. Ein Bürgeranliegen aus der vergangenen Ortsbegehung der Gemeinderatsfraktion der Grünen Liste im Haidach war eine verbesserte Sicherheit für die Fußgänger im Haidach an zwei Stellen – vor der Volksbankniederlassung am Strietweg und vor der Abzweigung zum Tiergarten (Lion-Feuchtwanger-Allee) bei der Buckenbergschule auf der Straße des 3. Husarenregiments. Weil in Tempo-30-Zonen keine Zebrastreifen angebracht werden dürften, habe die Grüne Liste nun „Bremsschwellen“ an den beiden Plätzen gefordert, so Fraktionssprecher Axel Baumbusch.

„Seit den 1970er-Jahren würden diese quer zur Fahrtrichtung angeordneten baulichen Erhebungen auf der Fahrbahn zur Geschwindigkeitsdämpfung in Deutschland genutzt und führten über die Verkehrsberuhigung zu mehr Sicherheit, besonders auch für die Fußgänger, argumentiert der stellvertretende Sprecher Eckard von Laue. „Die Bremsschwelle könne entweder in Kreisform, Plateau- beziehungsweise Kissenform oder in Form runder Teller ausgeführt werden. An beiden genannten Stellen sollte die kostengünstigste Form eingesetzt werden, so Stadtrat Emre Nazli. Denn die Kinder und die älteren Menschen müssen besonders geschützt werden.