nach oben
Sibylle Schüssler und der Mann im Hintergrund: Axel Baumbusch.
Sibylle Schüssler und der Mann im Hintergrund: Axel Baumbusch.
Stets für die Innenstadt engagiert: Sibylle Schüssler begutachtet Mülleimer und Möblierung der City. Im Hintergrund Einzelhandelsprecher Horst Lenk, Peter Wagner von „Pforzheim mitgestalten“ und Schüsslers Vize Axel Baumbusch (von links).
Stets für die Innenstadt engagiert: Sibylle Schüssler begutachtet Mülleimer und Möblierung der City. Im Hintergrund Einzelhandelsprecher Horst Lenk, Peter Wagner von „Pforzheim mitgestalten“ und Schüsslers Vize Axel Baumbusch (von links).
06.05.2016

Grüne Liste nominiert Sibylle Schüssler als Baudezernentin

Ein 19 Punkte umfassender Fragebogen zu fachlichen und persönlichen Qualifikationsmerkmalen, gemeinsam mit dem städtischen Personal- und Organisationsamt entwickelt, habe das Ergebnis erbracht, dass die Grüne-Liste-Fraktion im Pforzheimer Gemeinderat ihre Vorsitzende Sibylle Schüssler als künftige Baubürgermeisterin und Nachfolgerin Alexander Uhligs nominiert.

So sagte es der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Axel Baumbusch bei der Kandidatenvorstellung im Rathaus. Sie habe von den acht in Augenschein genommenen Bewerbern deutlich am besten abgeschnitten.

Vorbehalten angesichts ihres Alters – sie ist 59 – hält er entgegen: Sie könne für zwei volle Amtszeiten antreten. Auch sie selbst äußert sich dazu (siehe nebenstehenden Kasten). Und dass sie kein Architektur- oder Bauingenieurstudium habe: Der frühere Baubürgermeister Siegbert Frank, einer der Besten in der Geschichte der Stadt, sei von Haus aus Bäckermeister gewesen, so Baumbusch. Während der kommenden Wochen möchte Schüssler in Gesprächen mit den anderen Fraktionen möglichst viele Kollegen zu überzeugen. Die Wahl im Gemeinderat ist am 31. Mai.

Leserkommentare (0)