760_0900_132032_Robert_Habeck_in_Maulbronn_50.jpg
„Querdenker“ nennen Robert Habeck „Volksverräter“. Archiv foto: Moritz 

Grüne lassen "Querdenker" bei Habeck-Auftritt in Maulbronn gewähren – Polizei fein raus

Maulbronn. Wo und in welcher Stärke war die Polizei beim Wahlkampfauftritt des Grünen-Frontmanns Robert Habeck am 11. September im Maulbronner Klosterhof vor – und war das ausreichend? Warum wurde dem Treiben von fünf Dutzend „Querdenkern“ nicht Einhalt geboten? Das fragen sich Teilnehmer, die bei der Veranstaltung dabei waren, die fast aus dem Ruder lief. Oder doch nicht?

„Im Rahmen der Gegenveranstaltung kam es zu deutlichen Unmutsäußerungen. Die Wahlkampfveranstaltung konnte

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?