nach oben
Drangvoll Enge: Christa Bohrer koordiniert im Second-Hand-Palast an der Zeppelinstraße die Ware. Foto: Ketterl
Drangvoll Enge: Christa Bohrer koordiniert im Second-Hand-Palast an der Zeppelinstraße die Ware. Foto: Ketterl
07.08.2015

Grundsatzentscheidung zur Neuorientierung der GBE steht aus - Mehr Raum für den Second-Hand-Palast

Pforzheim. Das Bistro der Gesellschaft für Beschäftigung und berufliche Eingliederung (GBE) im ehemaligen Postkraftwagenhof kann an manchen Tagen der Nachfrage nach dem Mittagstisch nur mit Mühe gerecht werden: Über 100 Essen gingen kürzlich an einem Tag an der Zeppelinstraße über den Tresen, sagt Geschäftsführer Matthias Kremer.

Doch verschiedene städtische Auflagen erforderten zwingend, dass spätestens im neuen Jahr eine neue Küche angeschafft werden müsse. Sollte die GBE ihre zwei Standorte tatsächlich künftig im ehemaligen Möbelzentrum Birkenfeld bündeln, könnte dort auch eine neue Großküche ihren Platz finden.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)