nach oben
Jahrelang fand der Pforzheimer Gruschtelmarkt im Herzen der Stadt statt. Jetzt wird er auf den Waisenhausplatz und die Zerrennerstraße verlegt. © Ketterl
Die City brummte, wenn die Besucher in Scharen über den Pforzheimer Gruschtelmarkt tingelten. © Seibel/Archiv
21.07.2017

Gruschtelmarkt: PZ-news zeigt die schönsten Bilder und Videos aus der Vergangenheit

Pforzheim. Für einige ist es nun an der Zeit, nostalgisch zu werden: Der traditionelle Pforzheimer Gruschtelmarkt bekommt nämlich in diesem Jahr ein völlig neues Gesicht. Zum ersten Mal seit 42 Jahren findet der Markt nicht mehr in der Fußgängerzone, auf dem Marktplatz, dem Platz des 23. Februar und dem Blumenhof statt, sondern rund ums Theater, vor dem CCP bis hinüber zum Kinderspielplatz neben der Stadtkirche.

Damit der "alte" Gruschtelmarkt nicht in Vergessenheit gerät, zeigt PZ-news Ihnen die schönsten Bilder und Videos aus den vergangenen Jahren.

Bildergalerie: Gruschtelmarkt in Pforzheim

Dass Gruschteln einfach nicht aus der Mode kommt, beweist der traditionelle Flohmarkt jedes Jahr aufs Neue und lockt Tausende Besucher in die Goldstadt.

Bares für Krimskrams beim Pforzheimer Gruschtelmarkt

Es wird gefeilscht, getratscht und diskutiert: Die Atmosphäre auf dem Pforzheimer Gruschtelmarkt ist einzigartig.

Bildergalerie: Dichtes Publikumsgedränge beim Pforzheimer Gruschtelmarkt

Rund 500 Beschicker waren in den vergangenen Jahren keine Seltenheit. Ein wahrer Genuss für die zahlreichen Besucher.

Bildergalerie: Gruschtelmarkt in der Pforzheimer Innenstadt

Das Gruschteln gleicht häufig einer Schatzsuche – ob Groß oder Klein: Für jeden gibt es auf der beliebten Trödelmeile etwas zu entdecken.

Schnäppchenjäger beim 40. Gruschtelmarkt in Pforzheim

Wer nach Herzenlust gruschtelt und durch die Stadt flaniert, wird hungrig. Für das leibliche Wohl sorgen stets zahlreiche Stände und Buden mit verschiedensten Köstlichkeiten.

Bildergalerie: Eindrücke vom Pforzheimer Gruschtelmarkt am Samstag

Wer nun richtig Lust auf den traditionellen Flohmarkt bekommen hat, sollte die Neuauflage am Samstag und Sonntag auf keinen Fall verpassen. Hier die Eckdaten: Der Nachtgruschtelmarkt steigt am Samstag von 19 bis 23 Uhr, am Sonntag (dann zusätzlich auf der Zerrennerstraße zwischen Leopold- und Deimlingstraße) findet er von 11 bis 18 Uhr statt.

Bildergalerie: Reges Treiben auf dem 39. Pforzheimer Gruschtelmarkt

In der Zwischenzeit können Sie sich noch einmal durch unsere Bildergalerien und Videos klicken und in der Vergangenheit schwelgen.

Bildergalerie: Wieder Tausende Besucher beim Pforzheimer Gruschtelmarkt

Mehr zum Thema:

Vorbereitungen laufen: erstmals Gruschtelmarkt auf Waisenhausplatz

Entschuldigung: Stadt schwenkt bei Gruschtelmarkt um

Leser-Frage: „Wird Verkaufen auf dem Gruschtelmarkt jetzt teurer?“

Grüne Liste kritisiert Umwandlung des Gruschtelmarkts

Freie Wähler besorgt wegen Zukunft des Gruschtelmarkts

Gruschtelmarkt: Mehrheit sieht Gemeinderat übergangen

Ab jetzt sonntags: Gruschtelmarkt wird zur Zerrennerstraße verlegt

Bildergalerie: Gruschteln auf dem Pforzheimer Gruschtelmarkt

Bildergalerie: Sonniges Vergnügen auf dem Pforzheimer Gruschtelmarkt

{element10}

{element11}

Gruschtelmarkt

Leserkommentare (0)