nach oben
Roger Heidt
Roger Heidt
04.12.2013

Gutachter: Geplanter Postwiesen-Supermarkt ist verträglich

Für einen Supermarkt ist der Standort „Südlich der Postwiesenstraße“ verträglich: Das hat der Gutachter Donato Acocella vom gleichnamigen Büro für Stadt- und Regionalentwicklung aus Lörrach im Planungs- und Umweltausschuss festgestellt.

Den Gutachter hatte die Stadt beauftragt, die eigenen Expertisen zu überprüfen, nachdem die Gegner des Einkaufsmarktes die Größe des Projekts in Zweifel gezogen hatten. In der geplanten Größe schöpfe das Zentrum lediglich die Hälfte der Kaufkraft des von der Bürgerinitiative zugrunde gelegten Gebiets ab. „Der Supermarkt ist ein Glücksfall. Es schließt eine Nahversorgungslücke,“ sagte Acocella.

Er hätte gerne zu dem Thema eine Bürgerbefragung gehabt, sagte Stadtrat Bernd Zilly (Unabhängige Bürger). Uta Golderer (Grüne Liste) wies auf die unterschiedlichen Prognosen in den vorangegangenen Untersuchungen für die Verkehrsbelastung hin. Doch selbst bei 1500 Fahrzeugen täglich ist der Lärm zumutbar. Das hat das CIMA-Gutachten laut Stadtverwaltung ergeben. Erster Bürgermeister Roger Heidt hofft, den Bebauungsplan bald aufstellen zu können. Die Entscheidung fällt im Gemeinderat am 17. Dezember.

Leserkommentare (0)