nach oben
Wie entsteht die größte Zeitung der Region – darum geht’s morgen. Foto: Ketterl
Wie entsteht die größte Zeitung der Region – darum geht’s morgen. Foto: Ketterl
14.08.2017

Guten Nachrichten auf der Spur - PZ-Sommeraktion führt Leser ins Druckhaus

Pforzheim. Nicht nur im PZ-Druckhaus wird täglich unter Hochdruck gearbeitet. Schließlich soll die Zeitung pünktlich in den Briefkästen landen. Wie die „Pforzheimer Zeitung“ entsteht, erfahren die PZ-Leser am morgigen Dienstag, 15. August, bei einer Führung durch das Medienhaus mit dem stellvertretenden PZ-Chefredakteur Marek Klimanski.

Als Teilnehmer ausgelost sind: Bernd Meier, Illingen (2 Personen), Monika Mühlthaler, Pforzheim-Eutingen (2), Renate Kisker, Pforzheim (2), Heike Kraus, Pforzheim (2), Sonja Kremer, Neulingen-Göbrichen (1), Renate Ruf, Remchingen (2), Edgar Bügel, Niefern-Öschelbronn (1), Ella Lichtenberger, Pforzheim (1), Hans Krenkel, Pforzheim (2), Rainer Manz, Pforzheim (3), Gudrun Kampmann, Pforzheim (1), Hubert Vollmer (4), Liane Czudzowitz, Bad Wildbad (2), Angelika Köhler, Pforzheim (2), Birgit Eberhard, Kieselbronn (2), Walter Schlegel, Keltern (1), Heinz Szarka, Pforzheim-Würm (1), Marion Anders, Schömberg (1), Ursula Oser, Pforzheim (1), Margarete Regelmann, Pforzheim (1) und Annefried Seifert, (1). Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Rasslerdenkmal an der Ecke Kiehnle-/Poststraße.