nach oben
Bildhaft: Ein Handzettel zeigt, was die Sammler alles mitnehmen wollen. Privat
Bildhaft: Ein Handzettel zeigt, was die Sammler alles mitnehmen wollen. Privat
01.09.2015

Handzettel: Seltsame Sammelaktion sorgt auf dem Rodgebiet für Unruhe

Ein Handzettel löst derzeit größere Verunsicherung im Rodgebiet aus. „Muss ich nun Angst um mein Hab und Gut haben?“ fragt sich eine besorgte Anwohnerin angesichts der Notiz, die jüngst in zahlreiche Briefkästen flatterte. In fehlerhaftem Deutsch wird eine „Ungarische Sammlung“ angekündigt.

Mitnehmen wollen die unbekannten Sammler am Mittwochmorgen so ziemlich alles: Nähmaschinen, Baustellenmaschinen, Kupfer, Gummireifen, Schaukel, Fernseher, Besteck, Gaskessel, aber auch defekte Kameras, Laptops oder Kaffeemaschinen sollen Spender vor ihrer Haustür deponieren.

Doch Markus Haller rät dringend davon ab, sich an der Aktion zu beteiligen. „Es mag vielleicht sogar gut gemeint sein, aber es fehlt die Seriosität“, sagt der Leiter des Amts für Umweltschutz angesichts der Sammelaktion, die bei seiner Behörde nicht gemeldet wurde.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)