nach oben
Während die geheime Abstimmung noch läuft, sucht Ellen Eberle (SPD) das Gespräch mit Wolfgang Schick (CDU), um sich bei dem Polizeibeamten persönlich für ihre Äußerung zu entschuldigen. Foto: Klimanski
Während die geheime Abstimmung noch läuft, sucht Ellen Eberle (SPD) das Gespräch mit Wolfgang Schick (CDU), um sich bei dem Polizeibeamten persönlich für ihre Äußerung zu entschuldigen. Foto: Klimanski
25.07.2017

Heftiger Schlagabtausch im Gemeinderat wegen OB-Vereidigung

Was in den vergangenen zwei Wochen bereits vielerorts für Kopfschütteln sorgte, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung mit einem krönenden Abschluss versehen. Der Streit um die Frage, ob SPD-Stadträtin Ellen Eberle als dienstältestes Gremiumsmitglied den künftigen OB Peter Boch am Dienstag vereidigen soll, nachdem sie nach ihrer Äußerung „Die Polizei war immer schon auf dem rechten Auge blind“, in die Kritik geraten war.

Vor Beginn des Tagesordnungspunkts erklärte Eberle: Es sei eine unbedachte Äußerung in der ersten Erregung gewesen und nicht ihre Absicht, aus dem Fehlverhalten Einzelner auf eine ganze Berufsgruppe zu schließen. Sie bedauere, sich nicht differenzierter geäußert zu haben. Es waren nicht die Worte, die die Fraktionsvorsitzenden Florentin Goldmann (CDU) und Hans-Ulrich Rülke (FDP) hören wollten.

Rülke stellte den Antrag, statt Eberle den ehrenamtlichen Bürgermeister-Stellvertreter Rolf Constantin (CDU) mit der Vereidigung Bochs zu betrauen – woraufhin sich die CDU-Fraktion zu einer zehnminütigen Besprechung zurückzog. Ergebnis: „Es ist ein schweres Ding, aber ich würde zur Verfügung stehen“, so Constantin. Eberle habe zwar ihr tiefes Bedauern ausgedrückt, „aber wir hätten es sehr begrüßt, wenn es eine Entschuldigung gewesen wäre“, begründete Goldmann.

Durch eine von Fuhrmann beantragte geheime Wahl konnte kein Sieger ermittelt werden – eine Patt-Situation. 19 Stimmen für Constantin (mutmaßlich FDP/FW, CDU plus eine Unbekannte) und 19 für Eberle. „Ich will nicht, dass im Gemeinderat noch mehr Ärger ausbricht – ich ziehe zurück“, entschied daraufhin Constantin.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zum Thema:

Amtseinführung: Peter Boch sagt Ja zu Ellen Eberle

Streit um Boch-Amtseid: Ellen Eberle will sich trotz Kritik zur Wahl stellen

Zoff vor OB-Amtseinführung: CDU und FDP fordern Auftrittsverzicht von Ellen Eberle

Leserkommentare (0)