nach oben
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Ilka Ott und Uwe Mehlhorn (vorne, von links), dahinter: Julian Schwaller und Ulrike Vogt. Foto: Helios
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Ilka Ott und Uwe Mehlhorn (vorne, von links), dahinter: Julian Schwaller und Ulrike Vogt. Foto: Helios
13.05.2018

Helios Pforzheim und Helios Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe bilden „Heart Team“

Pforzheim. Das Helios Klinikum Pforzheim und die Helios Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe werden in Zukunft noch enger zusammenarbeiten.

Die Bündelung der Kompetenzen von kardiologischen und herzchirurgischen Experten in einem sogenannten „Heart Team“ ermögliche die umfassende und wohnortnahe Versorgung von Herzpatienten von der Diagnose bis zur Behandlung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stellt sich bei der Untersuchung in der Kardiologie des Helios Klinikum Pforzheim heraus, dass bei einem Patienten eine Herzoperation notwendig ist, seien mit der neuen Kooperationsvereinbarung die Herzchirurgen aus Karlsruhe sogleich zur Stelle. Gemeinsam wird im „Heart Team“ beraten, wie das optimale Behandlungskonzept aussieht. Mit den Experten aus Pforzheim und Karlsruhe stehe das gesamte Spektrum der herzchirurgischen und interventionellen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. „Wir freuen uns, den Patienten so die bestmögliche herzmedizinische Betreuung aus einer Hand bieten zu können“, betont Ulrike Vogt, Geschäftsführerin der Helios Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe. „Mit Professor Uwe Mehlhorn, dem Ärztlichen Direktor der Karlsruher Herzchirurgie, und unserer neuen Chefärztin in Pforzheim, Professorin Ilka Ott, haben wir zwei ausgewiesene Spezialisten, die mit den neuesten Operations- und Behandlungsmethoden Herzmedizin auf höchstem Niveau praktizieren“, ergänzt der Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikums Pforzheim, Julian Schwaller.