nach oben
01.02.2012

Hiergeblieben, Polizei: Pforzheimer kämpfen für Polizei

PFORZHEIM. Die Polizei Baden-Württemberg bekommt eine neue Struktur – es wird statt 37 Direktionen und vier Präsidien künftig zwölf Regionalpräsidien geben. Noch steht nicht fest, welchen Zuschnitt diese Regionen haben werden und wo der Hauptsitz dieser Präsidien ist. Auch die Polizeidirektion Pforzheim in ihrer bisherigen Form wird es so nicht mehr geben. Sie ist zuständig für rund 315000 Menschen in Pforzheim und dem Enzkreis.

Denkbar wäre, dass Pforzheim und Calw mit Böblingen oder Ludwigsburg eine Einheit bilden. Aber wo wird der Hauptsitz sein? Naturgemäß setzen sich Oberbürgermeister Gert Hager, Polizeichef Burkhard Metzger und die hiesigen Bundes- und Landtagsabgeordneten dafür ein, dass das Oberzentrum Pforzheim auch Sitz des künftigen Regionalpräsidiums sein sollte. PZ-news hat die Menschen in Pforzheim befragt, warum das künftige Regionalpräsidium in Pforzheim sein sollte und was sie von einer möglichen Schließung der Polizeidirektion Pforzheim halten.

Wenn auch Sie sich beteiligen wollen, mailen oder schreiben Sie uns, dass das Oberzentrum Pforzheim dringend und zwingend ein Standort der ersten Wahl für die Polizei ist. Wir werden diese Zuschriften bündeln und an Innenminister Reinhold Gall weiterleiten – im Interesse Pforzheims und des Enzkreises. Schreiben sie uns an stadt@pz-news.de oder Pforzheimer Zeitung, Poststraße 5, 75172 Pforzheim.