nach oben
Kai Orzinski, Kevin Winnik und Lars Bader lassen sich von Sandra Pfäfflin journalistische Berufe erklären, Janosch Djavadi, Pascal Bürkle, Bastian Eckardt und Markus Fischer (von links) sprechen über die Ausbildung zum Mediengestalter.
Kai Orzinski, Kevin Winnik und Lars Bader lassen sich von Sandra Pfäfflin journalistische Berufe erklären, Janosch Djavadi, Pascal Bürkle, Bastian Eckardt und Markus Fischer (von links) sprechen über die Ausbildung zum Mediengestalter.
20.03.2016

Hilda-Gymnasiasten blicken in die Zukunft: Berufsmesse mit vielen Experten

Pforzheim. Was soll ich werden? Erst mal Abi, aber dann – Ausbildung, Uni, Duales Studium? Eine Fülle von Entscheidungshilfen gab es bei der Berufsmesse am Hilda-Gymnasium. Gleich mehrere Dutzend Beruf wurden in Vorträgen aber auch an den Infoständen in der Aula vorgestellt – und zwar auf sehr persönliche Weise: pro und kontra der jeweiligen Tätigkeit inklusive.

Von Architekt bis Maschinenbauer, von Jurist bis Schauspielerin, vom Speditionskaufmann bis zur Hotelmanagerin reichten die präsentierten Berufe. Wobei vor allem das Rennteam der Universität Stuttgart, das als Studienbotschafter für technische Studiengänge fungierte, die Aufmerksamkeit auf sich zog: Von ihrem selbst konstruierten Boliden waren nicht nur die Schüler begeistert. Ob Theaterpädagogin Anja Noël oder Romina Wille, Betriebswirtin bei Hugo Boss, Ärztin Martina Langer oder Richter Daniel Eppinger – sie alle boten spannende Einblicke in ihren Berufsalltag. Die „Pforzheimer Zeitung“ – als guter Nachbar des Hilda-Gymnasiums – durfte nicht fehlen: Kultur-Ressortleiterin Sandra Pfäfflin stellte die journalistischen Berufe vor, während Pascal Bürkle den Gymnasiasten die Ausbildung zum Mediengestalter näherbrachte. ps