nach oben
25.05.2011

Hilfe für Eltern mit ausländischem Pass

Eltern mit ausländischen Pass erhalten bei einem Modellprojekt des Landes konkrete Hilfe. Ursprünglich ist das Projekt vom damaligen Integrationsbeauftragten Professor Ulrich Goll mit zwei Stiftungen ins Leben gerufen worden.

Das Modell startete im Oktober 2010. Dabei sind 21 Berater ausgebildet, die die Bildungschancen von jungen Migranten verbessern sollen. Beim Diakonischen Werk Pforzheim arbeiten ebenfalls zwei Berater, die jetzt schon einen Kurs für Eltern in der Weststadt auf die Beine gestellt haben. Darin erfahren die Mütter und Väter, wie das deutsche Schulsystem funktioniert und wie sie ihre Kinder unterstützen können. (dok)

Leserkommentare (0)